Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Glutenfreies Sonnenblumenkernbrot

Glutenfreie Vollkorn-Brot Alternative.

Dieses Brot besteht aus verschiedenen glutenfreien Mehlen und ohne Hefezusatz. Wer gerne Vollkornbrot mag, aber auf Gluten verzichten muss, dann ist dies ein ideales Rezept.

Es ist schnell zubereitet – man muss nur die Mehle zusammengeben, etwas Wasser, Salz und Hefeersatz dazu. Als Hefeersatz eignen sich wunderbar Flohsamenschalen oder Natron. In diesem Fall nutze ich jetzt Natron. Ihr könntet aber auch 2 EL Flohsamenschalen in Wasser auflösen, bis eine klebrigen Masse entsteht und unter den Teig geben. Alles untereinander kneten und den Teig danach als Brot formen. Wer mag, kann gerne in den Teig bereits schon Sonnenblumenkerne geben oder erst zum Schluss auf das Brot bevor es in den Ofen kommt. Schmeckt saftig und hat eine gute Konsistenz. Probiert es aus. Untenstehend findet ihr das Rezept dazu:

Glutenfreies Sonnenblumenkernbrot

Zutaten

  • 100 g Hirsemehl
  • 200 Reismehl
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Natron Hefeersatz
  • Salz
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Sonnenblumenkerne

Anleitungen

  • Die Mehle abwiegen und alle in eine Schüssel geben
  • Natron (als Hefeersatz), Salz und Sonnenblumenkerne dazu geben
  • Alles mit dem Wasser vermischen und zu einem Teig verkneten
  • Danach den Teig als Brotlaib formen und auf einem Blech, ausgelegt mit Backpapier, legen. Anschließend mit etwas Wasser bestäuben und noch ein paar Sonnenblumenkerne darauf platzieren
  • Das Brot bei 180 Grad Ober-und Unterhitze 1 Stunde backen