Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Buchweizennudeln mit Pute und Avocadocreme

Lust auf Fleisch und Nudeln?

Dann ist dies ein tolles Gericht mit einer orientalischen Note.

Wer kein Fleisch mag, kann die Pute aber auch sehr gerne weglassen. Besonders wenn Verdauungsbeschwerden vorliegen oder der Körper ermüdet ist und keine schweren Speisen verdaut werden können, empfehle ich nicht, Fleisch mit Nudeln zu essen. Am besten dann nur vegetarisch.

Das Rezept findet ihr hier:

Buchweizennudeln mit Pute und Avocadocreme

Zutaten

  • 1 Packung Buchweizennudeln
  • 1 Putenschnitzel (Bio)
  • 1 Avocado
  • 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 1/4 Aubergine
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Pinienkerne
  • 2 handvoll frisches Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ghee (anstelle von Öl oder Butter) gerne kann auch Kokosöl zum Anbraten verwendet werden
  • 2 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Die Nudeln in gesalzenem Wasser kochen
  • Das Putenschnitzel klein schneiden und mit Garam Masala, etwas Zitrone und Kurkuma marinieren. Danach das Fleisch mit Ghee in der Pfanne anbraten
  • Währenddessen die Aubergine waschen und in kleine Stücke schneiden
  • Die getrockneten Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden
  • Den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und kurz in Ghee andünsten
  • Die Aubergine in die Pfanne dazu geben und andünsten. Die getrockneten Tomaten hinzufügen
  • Danach die Nudeln und das Fleisch in die Pfanne geben und untereinander rühren

Für die Avocadocreme

  • Die Avocado schälen und in eine Schüssel geben. Die Basilikumblätter waschen und ebenfalls in die Schüssel geben
  • Die Zitrone auspressen und den Saft in die Schüssel geben. Danach die Pinienkerne und das Olivenöl dazu geben
  • Alles mit einem Pürierstab mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Die Nudeln ebenfalls nochmals mit Salz, Pfeffern und den Bockshornkleesamen abschmecken, die Avocadocreme als Topping dazu geben und fertig ist das wunderbare Gericht! Lasst es euch schmecken.

Rezept findet ihr hier: