Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Schoko-Muffins mit Himbeeren

 

Glutenfreie Muffins mit süßlich-sauren Himbeeren frisch vom Hofladen

Ihr Lieben, heute habe ich ein tolles, neues Rezept für euch, dass alle Schokoherzen höher schlagen wird.

Das tolle an dem Rezept ist, es kommt ohne Gluten, Ei, Milch, Hefe und raffinierten Zucker aus. Ich hoffe, die Muffins werden euch auch so gut schmecken wie mir. 🙂

Die Muffins sind fluffig, saftig und fruchtig frisch. Durch die Geheimzutat Zucchini werden die Muffins schön luftig und saftig. Mit der Süße aus Datteln, ungesüßtes Apfelmus und der Bourbon-Vanillestange wird dem Muffin die gewisse Süße verliehen. Der schokoladige Genuss entsteht durch rohes Kakaopulver, etwas geraspelter Schokolade (vegan und mit Kokosblütenzucker gesüßt) und Kokosöl.

Die Muffins sind super schnell zubereitet und gebacken. Außerdem sind sie perfekt für zwischendurch oder für ein leichtes Dessert.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ab und zu brauche ich etwas süßes und da freue ich mich immer, wenn ich solche Muffins auf Vorrat zuhause habe. Die Muffins lassen sich auch gut einfrieren und 1x wieder auftauen, wenn ihr ab und zu einen essen möchtet.

Das komplette Rezept findet ihr hier. Probiert es aus und gebt mir gerne Feedback, ob die Muffins euch auch so gut schmecken.

Schoko-Muffins mit Himbeeren

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 90 g ungesüßtes Apfelmus
  • 80 g Dattelsirup
  • 20 g Kokosöl
  • 80 g Teffmehl
  • 80 g Reismehl oder Buchweizenmehl
  • 35 g rohes Kakaopulver
  • 2 TL Ei-Ersatz
  • 1 TL Natron
  • 1 Stange Bourbon-Vanille
  • 140 ml Mandelmilch
  • 50 g Schokolade vegan und mit Kokosblütenzucker gesüßt

Anleitungen

  • Die Zucchini waschen, putzen und mit einer Raspel klein raspeln. Danach die Rapseln auf ein Zewa legen und mit dem Zewa das Wasser der Zucchini etwas ausdrücken, um sie zu entwässern.
  • Das Kokosöl im Topf kurz etwas erwärmen, damit es flüssig wird.
  • Das Kokosöl mit dem Eiersatz mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die Stange der Bourbon-Vanille in der Mitte aufschneiden und die Vanille mit einem Messer rauskratzen. Danach die Vanille zu dem Kokosöl dazugeben sowie das Apfelmus und den Dattelsirup
  • Mehl, Kakao, Natron und Salz in eine weitere Schüssel geben und anschließend zu der Kokosöl-Masse dazu geben. Parallel dazu die Milch unterrühren bis eine schöne, schokoladige Masse entsteht.
  • Zum Schluss dann die Zucchini-Raspeln unter die Masse geben und verrühren
  • Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen (Papier oder Silikon) oder auch das Blech einfach einfetten
  • Die Himbeeren waschen
  • Die Masse in die Förmchen geben und jeweils 1-2 Himbeeren in jeweils ein Förmchen einsetzen
  • Die Muffins in den Ofen schieben bei 180 Grad Ober-und Unterhitze und für ca. 30 Minuten backen.
  • Fertig sind die leckeren Muffins 🙂