Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Sommerlicher Smoothie

Smoothies – ein Elexier für Körper, Geist und Seele

Smoothies sind eine wundervolle Alternative zu Müslis, Porridge oder Joghurt-Obst-Bowls zum Frühstück.

Jedoch gibt es auch bei Smoothies Unterschiede. Diese Smoothies, die ich meine, sind ohne Milch, nur aus frischem Obst und Gemüse und ohne raffinierten Zucker. Vielleicht habt ihr schon mal etwas von dem Grünen Trunk gehört. Dieser ist wunderbar für die Leber und Galle und ist verdauungsfördernd. Auch Menschen mit einem sauren ph-Wert und Verdauungsproblemen empfehle ich diesen Trunk besonders. Er ist ganz einfach gemacht: 1 Romansalat, 1 halbe Gurke, etwas Blattspinat und Wasser. Alles in einen Mixer und fertig. Wer mag, gerne noch etwas frischen Zitronensaft dazu. Der Zitronensaft erfrischt das ganze und unterstützt den Stoffwechsel.

Den Smoothie, den ich euch jedoch heute vorstelle, ist sommerlicher und beeriger. Er hat jedoch trotzdem die notwendigen Bitterstoffe, die für den Stoffwechsel, die Leber & Galle und Verdauung wichtig sind. In meinem Italien-Urlaub habe ich eine wunderbare Wurzel entdeckt, die ganz besondere Bitterstoffe enthält und sehr empfehlenswert für Leber, Galle, Magen, Appetit und Haut ist – die Zichorienwurzel. Mehr zur Zichorienwurzel findet ihr unter meiner Rubrik Gewürze, Kräuter & Samen

Die Zichorienwurzel – am besten auf dem Markt oder Hofladen erhältlich:

 

Das Rezept zum Smoothie findet ihr hier:

Sommerlicher Smoothie

Zutaten

  • 1/2 Bund Zichorie (Blätter)
  • 1 reife Banane
  • 2 handvoll frische Johannisbeeren
  • 1 handvoll frische Brombeeren
  • 1 TL kleingeschnittener, frischer Ingwer
  • 1 handvoll Heidelbeeren
  • etwas Wasser
  • 1 Schuss frischgepresster Zitronensaft

Anleitungen

  • Obst und Zichorie waschen
  • Danach alles zusammen in einen Mixer geben und mit Wasser auffüllen
  • Der Smoothie sollte nicht zu fest sein, sondern angenehm flüssig, damit er gut zum Trinken ist. Daher nach Bedarf noch etwas Wasser dazu geben, falls der Smoothie noch zu dickflüssig ist.
  • Zum Schluss noch den Zitronensaft untergeben und fertig ist der Smoothie 🙂

Lasst es euch schmecken und genießt den Smoothie am besten morgens ganz entspannt auf eurem Balkon oder Terrasse.

Eins ist immer ganz wichtig: Nehmt euch Zeit den Smoothie zu trinken, damit der Körper genügend Zeit hat, diesen optimal zu verarbeiten und die ganzen wichtigen Nährstoffe aufzunehmen.

Eure Sarah