Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Selbstgemachte Schoko-Müsliriegel

Leckere Schoko-Müsliriegel für unterwegs

Diese Müsliriegel sind besonders empfehlenswert für Zwischendurch oder für unterwegs. Sobald der kleine Hunger kommt oder man auch einfach nur Lust auf etwas Süßes hat, sind diese Riegel perfekt dafür. Die Riegel enthalten nicht nur viele gute Nährstoffe und Energie, sondern kommen auch ohne raffinierten Zucker und wer mag, ohne Gluten aus.

Auch für die Kleinen unter uns ist das eine Alternative zu Keksen.

Die Müsliriegel lassen sich schnell und einfach zubereiten und halten für 1 Woche im Kühlschrank. Das Rezept ergibt 12 bis 16 Riegel. Kommt darauf an, in wie viele große bzw. kleine Stücke du diese teilst.

Das Rezept findest du hier:

Schoko-Müsliriegel selbstgemacht

Zutaten

  • 140 g Haferkleie Falls du dich glutenfrei ernähren musst, dann empfehle ich dir glutenfreie Haferflocken (Kleinblatt) zu nehmen
  • 40 g Zartbitterkuvertüre (in meinem Fall Zartbitterschokolade aus Erythrit-Zucker und Kakaobutter, z.B. im Rewe erhältlich)
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Ceylon-Zimt
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g in meinem Fall: Agavendicksaft Ahornsirup ist auch eine gute Alternative
  • 40 g in meinem Fall: Dattelsirup Honig ist auch eine gute Alternative
  • 60 g Sahne Wer keine Sahne verträgt, kann anstelle Kokosmilch nehmen

Anleitungen

  • Den Backofen auf Ober-und Unterhitze 170 Grad vorheizen
  • Die Schokolade klein hacken
  • Alle trockenen Zutaten mit der Schokolade in eine Schüssel geben und vermischen
  • Öl, Agavendicksaft, Dattelsirup und Sahne in eine zweite Schüssel geben und mit einem Schneebesen kurz zu einer flüssigen, homogenen Masse verrühren.
  • Die flüssige Masse zu den trockenen Zutaten geben und vermischen
  • Anschließend ein Backblech nehmen und dieses mit Backpapier auslegen. Die Masse auf das Backblech geben und diese mit einem Teigschaber in Form eines Rechtecks verteilen
  • Danach die Masse in 12-16 Riegel teilen und für 20 Minuten im Ofen backen lassen
  • Zum Schluss die Riegel auskühlen lassen und die Riegel voneinander trennen und im Kühlschrank lagern. Fertig 🙂

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Eure Sarah