Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

Saftiger Apfelkuchen

Apfelzeit. Saftiger Apfelkuchen mit Äpfeln aus der Region, ohne Ei und raffinierten Zucker. Der Kuchen kann entweder glutenfrei oder mit Dinkelmehl gebacken werden.

 

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein neues Rezept für euch. Gerade jetzt in der Apfelzeit gibt es nichts besseres und leckeres als einen selbstgemachten Apfelkuchen mit Äpfeln aus der Region oder von deinem Bauern um die Ecke. Bei mir sind es sogar Äpfel aus Eigenanbau. Meine Oma besitzt einen Apfelacker und jedes Jahr bekommen wir immer Äpfel von ihr. Und das sind echt für mich die Besten. Aromatisch, süßlich, frisch und perfekt für Apfelkuchen und Apfelmus.

Den Kuchen könnt ihr entweder glutenfrei oder mit Dinkelmehl backen. Da ist dann für jeden etwas dabei 🙂 Außerdem ist er ohne Ei und ohne raffinierten Zucker.

Das Rezept findet ihr hier:

 

Saftiger Apfelkuchen - glutenfrei oder mit Dinkelmehl

Zutaten

  • 80 g Buchweizenmehl Anstatt glutenfreiem Mehl, könnt ihr auch 150g Dinkelmehl nehmen
  • 70 g glutenfreies Mehl (in meinem Fall Universalmehl von Fa. Bauck) (keine Werbung)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Agavendicksaft Dattelsirup, Ahornsirup oder Reissirup ist auch möglich
  • 70 g Butter

Für den Kuchenteig

    Für die Füllung

    • 1 kg Äpfel der Saison süß und saftig dürfen sie sein
    • 1 TL frischgepresster Bio-Zitronensaft
    • gehackte Mandeln
    • Rosinen
    • Ceylon-Zimt

    Anleitungen

    Für den Kuchenteig

    • Alles Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit einem Rührgerät zu einem Teig verrühren.
    • Anschließend den Teig ausrollen und in eine gefettete Backform geben
    • Den Ofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen

    Für die Füllung

    • Äpfel waschen, schälen und in kleine Apfelschnitze schneiden
    • Die Äpfel mit etwas Zitronensaft beträufeln
    • Anschließend die Äpfel in der Kuchenform anordnen und mit Zimt und Mandeln dekorieren
    • Kuchen bei 180 Grad 60 Minuten backen lassen. Fertig.

    Viel Spaß beim Nachbacken. Über Feedback freue ich mich immer. Ich hoffe, er schmeckt euch auch so gut wie mir 🙂

    Eure Sarah