Ernährung. Darmgesundheit. Wohlbefinden.

Hallo ihr Lieben!

Herzlichen Willkommen auf Bauchliebe.

Hier erfahrt Ihr alles rund um Ernährung, Darmgesundheit und Wohlbefinden.

Es warten wunderbare Gewürze und leckere Rezepte auf euch, die frei von Gluten, Zucker, Milch und Ei sind. Auch findet ihr hilfreiche Tipps bei Blähungen und anderen Darmerkrankungen. Gerne berate ich euch auch individuell. Überzeugt euch nun selbst und lasst euch von Bauchliebe inspirieren.

Eure Sarah

info@bauchliebe.org

section-title-image

Wohlbefinden

Stress, Psyche & Bauch

Heutzutage ist Stress im Alltag gang und gäbe, entweder privat, beruflich oder beides. Mit Sicherheit bist auch du mit Stress konfrontiert. Stress kann jedoch auf Dauer dem Körper ganz schön viel Energie rauben und dabei Krankheiten verursachen. Manchmal ist der Stress jedoch unterbewusst und man nimmt diesen gar nicht wirklich wahr. So war dies in meinem Fall.

Doch Psyche und Bauch beeinflussen einander sehr stark. Im Bauch liegt ein wichtiges Nervenzentrum – das Bauchhirn – welches ein Netzwerk aus Millionen von Nervenzellen ist, dass die Verdauung eigenständig steuert. Über die Nervenfasern der Darm-Hirn-Achse liefert es kontinuierlich Informationen an das limbische System im Gehirn. Der Vagusnerv spielt dabei eine wichtige Rolle, da er Bauch und Kopfhirn direkt miteinander verbindet. Dringen zum Beispiel Giftstoffe in den Darm ein, dann meldet der Darm Alarm und das Kopfhirn löst Erbrechen aus. Bei Ärger oder Stress wird entweder die Darmtätigkeit angeregt oder es kommt zu Verdauungsproblemen – Blähungen, Krämpfe, Verstopfungen, Durchfall. Der Grund hierfür ist, dass sich die Nerven zusammenziehen und sich Spannung im Bauchraum bildet. Das Bauchhirn darf somit nicht von den Reizen überflutet werden, weil, wenn es zu mitteilungsbedürftig wird, treten z.B. Blähungen oder andere Darmprobleme auf.

Erlaube dir
einfach nur zu sein, wie ein See leise und ruhig.
Erlaube dir
Dich einfach treiben zu lassen, wie eine Feder im Wind.
Erlaube dir
einfach mal loszulassen, wie ein Blatt Papier, das du gerade noch fest gehalten hast.
Erlaube dir
der zu Sein, der DU BIST.

– Monika Mara –

Mit Aerial Yoga, Vinyasa Yoga und Klavier spielen gelange ich in die Ruhe und vergesse die Welt um mich herum. Durch richtige Atemtechniken und Musik schaffe ich es, mal mehr und mal weniger gut, loszulassen und mich nur auf mich selbst zu konzentrieren. Das unglaubliche Resultat ist, dass sich nach z.B. 1,5 Stunden Vinyasa Yoga meine Bauchverspannungen gelöst haben und ich von Blähungen einige Stunden oder auch Tage verschont bleibe.

Aerial Yoga

Versuche es auch aus und du wirst merken, es hilft. Es gibt natürlich noch viele weitere Aktivitäten, die Darm und Psyche unterstützen können. Lasst euch nun treiben und findet euren Weg, loszulassen und euch in die Ruhe zu bringen.

Gönnt euch Auszeiten und tut eurem Körper etwas Gutes. Er wird es euch danken.